Semesterkarte Studenten

Für Studentinnen und Studenten bieten die Kärntner Linien eine Semesterkarte an.
Diese kann auch am Wochenende genutzt werden!
Dieses Angebot gilt auch für StudentInnen, deren Hauptwohnsitz nicht in Kärnten ist.

Gültigkeit:
Wintersemester: 15. September bis 28. Februar

Sommersemester: 15. Februar – 31. Juli

Die Ausstellung erfolgt mittels Selbsterfassung.

Voraussetzungen für die Semesterkarte:

  • zu Beginn des Semesters das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet
  • Hochschule in Kärnten
  • 8-stellige Matrikelnummer oder ggf.* einen Studiennachweis (ordentlicher Studierender)
  • Passfoto

Bestellung online: Semesterkarte Studenten 
Die Bestellung der Semesterkarte für Studenten ist nur online möglich. Wenn Sie Fragen dazu haben,
senden Sie uns ein E-Mail: semesterkarte@vkgmbh.at

Tarife gültig ab 15. September 2021

Befindet sich die Start- oder Zielhaltestelle in einer Stadt mit Stadtverkehr (Klagenfurt, Villach) berechtigt die Semesterkarte den Stadtverkehr mitzubenützen.

Im Übrigen gelten die Tarifbestimmungen der Kärntner Linien in der jeweils gültigen Fassung.

*Der Upload eines Studiennachweises ist nicht in jedem Fall notwendig. Dieses Dokument wird nur dann benötigt, wenn das Bundesrechenzentrum (BRZ) die Daten des Studenten / der Studentin anhand der 8-stelligen Matrikelnummer nicht verifizieren kann. Derzeit können nur Daten von ausgewählten Hochschulen in Kärnten abgerufen werden. StudentInnen anderer Hochschulen und Universitäten in Kärnten benötigen bis zur Freischaltung des BRZ einen Studiennachweis als ordentlicher Student.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die SEMESTERKARTE für Studenten im Webshop der Verkehrsverbund Kärnten GmbH und

der Kärntner Linien

 

gültig ab 30.08.2021

 

  1. Geltungsbereich
    • Gegenständliche Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Abschluss des Bestellvorganges der Semesterkarte für Studenten im Webshop der Verkehrsverbund Kärnten GmbH (VKG) und der Kärntner Linien.
    • Vertragsbestandteile bilden weiters die jeweils geltenden Tarifbestimmungen für den Verkehrsverbund der Kärntner Linien, sowie die Beförderungsbedingungen für Kraftfahrlinien, jeweils abrufbar unter https://www.kaerntner-linien.at/tickets-tarife/tarifbestimmungen/, sowie die besonderen Beförderungs- und Nutzungsbestimmungen der jeweiligen Verkehrsunternehmen des Verkehrsverbund der Kärntner Linien.
    • Von gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder ergänzende Regelungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies von der VKG ausdrücklich schriftlich bestätigt wurde. Nebenabreden oder Änderungen gegenständlicher Allgemeiner Geschäftsbedingungen sind nur nach ausdrücklicher schriftlicher Anerkennung durch die VKG verbindlich.
  2. Anspruchsvoraussetzungen für den Erwerb der Semesterkarte im Webshop
    • Die Semesterkarte kann von jedem Studierenden, der zu Beginn des Semesters das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, mit Studienort/Ausbildungsstätte in Kärnten, erworben werden.
    • Die Semesterkarte gilt jedenfalls für folgende Hochschulen: Universität Klagenfurt, sämtliche Fachhochschulen in Kärnten, Pädagogische Hochschule Kärnten, Kärntner Gustav Mahler Privatuniversität, Katholische Pädagogische Hochschuleinrichtung, PMS Technikum Lavanttal.
    • Die Semesterkarte ist für alle Zonen im Verkehrsverbund der Kärntner Linien erhältlich und gilt für Bus- und Bahnlinien in Kärnten.
    • Die Anspruchsvoraussetzungen müssen beim Kauf sowie zu Gültigkeitsbeginn der Semesterkarte erfüllt sein.
    • Die Daten des Studierenden werden in einer zentralen Datenbank des Verkehrsverbundes Kärnten – Kärntner Linien erfasst.
  3. Anmeldung und Bestellung
    • Über die Internetseite der Kärntner Linien unter https://www.kaerntner-linien.at/tickets-tarife/semesterkarte-studentinnen/ oder über die Kärntner Linien APP, die vorbehaltlich der Nutzungsbedingungen des jeweiligen App-Stores, kostenlos im Apple App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden kann, erfolgt die Bestellung im Webshop über den Link zu diesem unter https://webshop.karntnerlinien.at/selbsterfasser/login.
    • Der Studierende hat sich vorab erstmalig wahrheitsgemäß unter Angabe von Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsbürgerschaft, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Matrikelnummer, Wohnsitz samt Erstellung eines Passwortes und Upload eines digitalen Passfotos, auf dem der Studierende deutlich erkennbar ist, zu registrieren und erhält er hierüber ein Bestätigungsmail.
    • Nach erfolgter Registrierung kann sich der Studierende im Webshop unter Angabe seines Benutzernamens und Passworts anmelden und unter „Neue Bestellung“ die passende Fahrkarte unter Angabe der Start- und Zielhaltestellte samt den entsprechenden Wegvarianten auswählen und in den Warenkorb legen.
    • Gemäß § 10 Abs 9 Bildungsdokumentationsgesetz fragt die VKG – vorbehaltlich der erteilten Zustimmung des Studierenden – beim Datenverbund der Universitäten und Hochschulen, eingerichtet bei der Bundesrechenzentrum GmbH, das Vorliegen des Status „Studierende“ oder „Studierender“ ab, um die Vergünstigung bezüglich der Semesterkarte gewähren zu können. Für den Fall, dass die Abfrage bei der Bundesrechenzentrum GmbH nicht möglich ist, hat der Studierende unter einem eine Inskriptionsbestätigung hochzuladen.
  4. Zahlung und Vertragsabschluss
    • Die Bezahlung erfolgt im Webshop mittels Kreditkarte (VISA, Mastercard, Maestro) oder mittels Sofort-Überweisung.
    • Die Abwicklung des Online-Zahlungsvorgangs erfolgt auf Grundlage eines Zahlungsservicevertrages mit der Firma SIXPayment Services (Europe) S.A.. Die geltenden Vertragsbedingungen sind unter six-payment-services.com abrufbar.
    • Wird ein Bestellvorgang ohne Notwendigkeit mehrmals abgebrochen, wird das Recht vorbehalten den Kunden-Account vorübergehend zu sperren. Diese vorübergehende Sperre wird aufgehoben, wenn die künftige Unterlassung ungerechtfertigter Abbruchhandlungen ausdrücklich schriftlich zugesichert wird. Im Wiederholungsfall wird das Recht vorbehalten, den Kunden-Account dauerhaft zu sperren und allenfalls daraus entstandene Zusatzkosten (Zahlungsdienstleister, erhöhter Bearbeitungsaufwand) zu verrechnen.
    • Mit Anklicken der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ kommt ein rechtsgültiger Vertrag mit der VKG bzw. ein Beförderungsvertrag mit den ausführenden Verkehrsunternehmen zustande.
    • Nach erfolgreicher Bezahlung erhält der Studierende ein Bestätigungsmail und kann er sich die Rechnung im Webshop downloaden.
    • Das Semesterticket kann sodann umgehend über die Kärntner Linien APP abgerufen werden.
  5. Gültigkeitsdauer und Geltungsbereich der Semesterkarte
    • Die Gültigkeitsdauer einer Semesterkarte beträgt fünfeinhalb Kalendermonate gerechnet ab dem 15.9. für das Wintersemester bzw. ab dem 15.2. für das Sommersemester des jeweiligen Kalenderjahres. Die Semesterkarte gilt somit im Wintersemester vom 15.9. 00:00 Uhr bis 28. (oder 29.) 2. 24:00 Uhr des Folgejahres und im Sommersemester vom 15.2. 00:00 Uhr bis 31.7. 24:00 Uhr – jeweils von Mo – So.
    • Semesterkarten werden für den Fahrweg zwischen dem Wohnort, von dem aus die Ausbildung besucht wird und dem Studienort/Ausbildungsstätte ausgestellt, wobei dieser Fahrweg für Regionalzonen und Stadtverkehrsgebiete wie folgt definiert ist:
      • Semesterkarten, die auch oder ausschließlich außerhalb der Stadtverkehrsgebiete Klagenfurt und Villach gelten, berechtigen während des Geltungszeitraumes zu beliebig vielen Fahrten und Fahrtunterbrechungen innerhalb der erworbenen Zonen (Abfolge von Tarifzonen) und zeitlich darüber hinaus bis zum Erreichen des planmäßigen Fahrzieles.
      • Semesterkarten, die auch oder ausschließlich innerhalb der Stadtverkehrsgebiete Klagenfurt und Villach gelten (Stadttarif), berechtigen während des Geltungszeitraumes zu beliebig vielen Fahrten und Fahrtunterbrechungen innerhalb des erworbenen Stadtverkehrsgebietes und zeitlich darüber hinaus bis zum Erreichen des planmäßigen Fahrzieles.
    • Die Semesterkarte ist nicht übertragbar und ausnahmslos in Verbindung mit der Kärntner Linien APP und einem Lichtbildausweis gültig.
    • Die Nutzung der Semesterkarte über die Kärntner Linien APP erfolgt auf eigene Gefahr des Studierenden. Er hat sich vor Antritt der Fahrt zu vergewissern, dass sein Gerät funktionstüchtig (insbesondere ausrechende Stromversorgung) und die digitale Semesterkarte über die Kärntner Linien APP abrufbar ist.
  6. Verlust, Widerruf, Rücktritt, Rückgabe und Umtausch
    • Die PDF-Version der Semesterkarte kann bei Verlust derselben in Papierform jederzeit neu ausgedruckt werden.
    • Gemäß § 1 Abs 3 des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz besteht für Verträge über die Beförderung von Personen kein Widerrufsrecht.
    • Die Semesterkarte kann dennoch binnen 14 Tagen ab Bestellung aus Kulanzgründen gebührenfrei rückübermittelt werden und wird der Kaufpreis binnen weiterer 14 Tage rückerstattet. Diese Rückzahlung erfolgt, sofern mit dem Studierenden nicht ausdrücklich anders vereinbart wurde, mit demselben Zahlungsmittel, das für den Kauf verwendet wurde. Darüber hinaus gibt es für die Semesterkarte keine Rückgabemöglichkeiten (etwa wegen Wechsel des Wohnortes).
      Sie kann daher nicht storniert, umgetauscht oder rückgekauft werden.
    • Für nicht in Anspruch genommene Gültigkeitszeiten (etwa wegen Krankheit, Abwesenheit, etc.) wird kein Ersatz geleistet.
  7. Haftung
    • Für unrichtige Angaben bei der Registrierung und insbesondere solchen, die zu einem ungerechtfertigten Bezug der Semesterkarte führen bzw. bei Verwendung sittenwidriger Passfotos oder einer sonstigen missbräuchlichen Verwendung der Semesterkarte haftet der Studierende für den dadurch der VKG entstandenen Schaden. Im Übrigen behält sich die VKG das Recht vor den Studierenden vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung des Webshops auszuschließen. Etwaige weitere rechtliche Schritte behält sich die VKG ausdrücklich vor.
    • Die VKG kann eine ständige Verfügbarkeit des angebotenen Online-Services nicht gewährleisten, da die notwendigen technischen Voraussetzungen für Internetdienste und Telekommunikation außerhalb ihres Einflussbereiches liegen. Es wird daher für den Fall, dass der Webshop zeitweilig nicht verfügbar ist, eine Haftung der VKG ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für notwendige Wartungszeiträume.
  8. Gerichtsstand und anwendbares Recht
    • Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Klagenfurt am Wörthersee, sofern nicht ein Verbrauchergeschäft im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes vorliegt.
    • Es findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung; dies unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechtes.
  9. Salvatorische Klausel
    • Für den Fall, dass einzelne Klauseln unwirksam sind oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht.
  • Datenschutzerklärung

Cookie Richtlinien

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.