Datenschutzerklärung der Verkehrsverbund Kärnten GmbH

 

I.         Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

VKG - Verkehrsverbund Kärnten GesmbH (im Folgenden als VKG bezeichnet)

Bahnhofplatz 5, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43(0)463 546 1821 I FAX: +43(0)463 546 1830

E-MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! I www.kaerntner-linien.at

Firmenbuchnummer: FN: 198019 f I Firmenbuchsitz: Klagenfurt UID: ATU 50840005

 

Die VKG ist eine Verkehrsverbundorganisationsgesellschaft im Sinne von § 17 des Bundesgesetzes über die Ordnung des öffentlichen Personennah- und Regionalverkehrs (ÖPNRV-G 1999). Der VKG obliegt die Sicherstellung und organisatorische Umsetzung eines bedarfsgerechten Angebotes im öffentlichen Personennah- und Regionalverkehr im Bundesland Kärnten.

 

Die VKG sieht sich als öffentliche Stelle gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), da sie eine Einrichtung des öffentlichen Rechts ist, welche

a) zu dem besonderen Zweck gegründet wurde, im Allgemeininteresse liegende Aufgaben des öffentlichen Verkehrs zu erfüllen, die nicht gewerblicher Art sind. Gemäß ÖPNRV-G hat die VKG als Verbundorganisationsgesellschaft m.b.H. zudem einen gesetzlichen Auftrag zur Erfüllung der Aufgaben, die vom Land Kärnten übertragen wurden (§§ 17, 18 ÖPNRV-G).

b) als juristische Person (GmbH) Rechtspersönlichkeit besitzt.

c) durch das Land Kärnten als hundertprozentige Gesellschafterin der VKG, überwiegend von Gebietskörperschaften finanziert und geleitet wird.

Diese Definition der Öffentlichen Stelle stützt sich auf die Richtlinie 2003/98/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17.11.2003 über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors, worauf sich auch die Art. 29 Gruppe in ihren Leitlinien in Bezug auf Datenschutzbeauftragte bezieht.

 

 

 

II.         Gegenstand der Datenschutzerklärung

  1. Diese Erklärung bezieht sich auf die Daten des Kunden, die bei der Bestellung/dem Kauf von Fahrkarten bzw. der diesbezüglich angebotenen Dienste (Beschwerdemanagement etc.) erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

  2. Zur Erbringung der Leistungen durch die VKG bzw. des Verkehrsverbundes Kärntner Linien ist es erforderlich, personenbezogene Daten, die der Kunde im Zuge der Bestellung und/oder Registrierung bekannt gibt, zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.



III.         Erhobene und verarbeitete Daten

Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich mitunter um Name, Geburtsdatum, Anschrift, Wegstrecke bzw. Geltungsbereich, Bankverbindung/Kontodaten bzw. Kreditkartendaten sowie Kontaktdaten, wie Telefonnummer und/oder E-Mailadresse und. Beim JUGEND.mobil Ticket und der Semesterkarte für Studenten wird zusätzlich ein Passbild oder Portraitfoto benötigt. Die jeweils verarbeiteten Daten werden durch den Kunden bei Bestellung/Kauf oder Reklamation angegeben.

 

IV.         Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

  1. VERTRAGSERFÜLLUNG

    1. Ausstellung des jeweiligen physischen Fahrausweises sowie Ermöglichung der Generierung eines digitalen Fahrausweises (Fahrausweis am Smartphone für Schüler und Lehrlinge – APP Kärntner Linien sowie Semesterkarte Studenten)

    2. Abwicklung des Zahlungsverkehrs mittels Banküberweisung (EPS Online Überweisung) oder Kreditkarte unter Einbindung von Finanzdienstleistern.

    3. Erbringung der gewünschten Leistungen durch den Verkehrsverbund Kärntner Linien, respektive durch die Verkehrsverbundunternehmen (Verkehrsleistungen und Nutzung durch die Kunden).

    4. Verhinderung, Aufdeckung und Untersuchung möglicherweise unberechtigt genutzter personenbezogener Leistungen durch den Verkehrsverbund Kärntner Linien, respektive durch die Verkehrsverbundunternehmen und die VKG.

    5. Behebung von Problemen: Bearbeitung von Reklamationen.


  2. ZUSÄTZLICHES SERVICES

Der Kunde hat bei Antragstellung/Registrierung/Vertragsabschluss die Möglichkeit der Verarbeitung seiner Daten zu den nachfolgenden Zwecken zuzustimmen. Diese Zustimmung können jederzeit, ohne Auswirkung auf das Vertragsverhältnis, widerrufen werden.

 

Der Kunde hat bei Antragstellung/Registrierung/Vertragsabschluss die Möglichkeit der Verarbeitung seiner Daten zu den nachfolgenden Zwecken zuzustimmen. Diese Zustimmung können jederzeit, ohne Auswirkung auf das Vertragsverhältnis, widerrufen werden.

  • Anpassung, Messung und Verbesserung der Leistungen der VKG bzw. des Verkehrsverbundes Kärntner Linien sowie Inhalte und Werbemaßnahmen

  • Information über Leistungen und neue Produkte im Verkehrsverbund Kärntner Linien (E-Mail-Newsletter und postalische Zusendungen)

  • Informationen über Vorteile der SLF-App und Kärntner Jugendkarte (E-Mail Newsletter)

V.         Speicherdauer

Die vom Kunden angegebenen Daten werden einerseits für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Darüber hinaus ist es nötig, die Daten aus steuerrechtlichen Gründen und zum Zweck der Kontrolle und Abrechnung durch die Förderstellen, für weitere sieben Jahre aufzubewahren.


VI.         Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

  1. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur an Verkehrsverbundunternehmen des VKG, IT--Dienstleister, Druck- und Zustelldienstleister, Finanzdienstleister, Inkassounternehmen und Kontrolldienstleister.

  2. Die zuvor genannten Dritten werden von der VKG im Sinne des Art. 28 DSGVO als Auftragsverarbeiter beauftragt und zur Gewährung der Datensicherheit gemäß Art. 24 und 32 DSGVO verpflichtet.

  3. Zudem müssen Kontrollorganen (z.B. Finanzamt, Landesrechnungshof) die Daten zur Verfügung gestellt werden.


VII.         Betroffenenrechte

Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffener im Sinne der DSGVO zu, über die wir Sie hiermit informieren möchten.

RECHT AUF AUSKUNFT (ARTIKEL 15 DSGVO)

Die von der Verarbeitung von personenbezogenen Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit vom Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Wird das Auskunftsrecht durch den Betroffenen über Gebühr beansprucht, indem Auskunftsbegehren in exzessiver Art und Weise an den Verantwortlichen gerichtet werden, kann VKG sein ortübliches Entgelt für die Verwaltungskosten der Beauskunftung des Betroffenen einheben.

RECHT AUF BERICHTIGUNG (ARTIKEL 16 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

RECHT AUF LÖSCHUNG (RECHT AUF VERGESSEN WERDEN) (ARTIKEL 17 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit sie für die Zwecke für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht erforderlich sind und die Löschung keinem Rechtsgrund entgegensteht. Wird die Löschung durch die betroffene Person beantragt, überprüft VKG die vorgenannten gesetzlichen Voraussetzungen und informiert die betroffene Person hierzu.

RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG (ARTIKEL 18 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT (ARTIKEL 20 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereit gestellt wurden, zu übermitteln.

RECHT AUF WIDERSPRUCH (ARTIKEL 21 DSGVO)

Verarbeitet VKG personenbezogene Daten, die auf einem öffentlichen Interesse basieren bzw. in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgen oder aufgrund eines berechtigten Interesses erforderlich sind, hat die betroffene Person aufgrund ihrer besonderen Situation das Recht jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Verarbeitet VKG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, sofern es mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht.

RECHT AUF WIDERRUF EINER EINWILLIGUNG (ARTIKEL 7 ABSATZ 3 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, einer vorher erteilten Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

BESCHWERDERECHT (ARTIKEL 77 DSGVO)

Wenn die betroffene Person zur Auffassung gelangt, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt oder seine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kann er sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien. Möchte ein Nutzer dieses Recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

WAHRNEHMUNG EINES BETROFFENENRECHTS

Bei Anfragen zum Thema Datenschutz bzw. zur Wahrnehmung der obig illustrierten Rechte erreichen Sie uns unter folgenden Kontaktdaten:

*Wir weisen darauf hin, dass eine Bearbeitung von Betroffenenrechten ohne eindeutigen Identitätsnachweis nicht möglich ist.

Unser Datenschutzbeauftragter:


Hr. Ronald Kopecky
KOMDAT Datenschutz GmbH
+43 7243 54300
www.komdat.at
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 



Google Analytics


Der Anbieter nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der duö_rch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 


IP-Anonymisierung


Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen. Wir nutzen die Funktion “Aktivierung der IP-Anonymisierung” auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.
Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden.
Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

 

 

Joomla SEF URLs by Artio